AGBs

Teilnahmebedingungen

Für Tanzkurse

  1. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung des gesamten Honorars.
  2. Bei Abmeldung bzw. Ummeldung (nur schrifltich bis 10 Tage vor Kursbeginn möglich) ist eine Bearbeitungsgebühr von € 10,- pro Person zu bezahlen. Bei späterer Abmeldung ist das volle Kurshonorar fällig.
  3. Sollte ein Kurs aus zwingenden Gründen unterbrochen werden, können soweit möglich, die Reststunden in einem späteren Tanzkurs gleicher Stufe nachgeholt werden.
  4. Die Begleichung der Kursgebühr(en) erfolgt bis zur ersten Unterrichtsstunde.
  5. Ein gründlicher und erfolgreicher Tanzunterricht kann nur bei pünktlicher und regelmäßiger Teilnahme gewährleistet werden.
  6. Das Tanzen (Aufenthalt) in unseren Räumen geschieht auf eigene Gefahr.
  7. Die im Kurs erworbenen und erlernten tänzerischen Fähigkeiten, Schrittfolgen, Figuren, Choreographien, usw. sind nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt.
    Die mittelbare oder unmittelbare Weitergabe an Dritte - insbesondere durch gewerblichen Unterricht oder Training, entgeltlich oder unentgeltlich - ist untersagt.

Für Clubs, Tanzkreise und Monatszahler

  1. Der Unterricht findet das ganze Jahr über statt. Ca. 40 Wochen an festgelegten Clubtagen. Während der Bayerischen Schulferien ist die Tanzschule geschlossen.
  2. Das Monatshonorar wird fortlaufend mittels Banklastschrift zum 1. eines jeden Monats eingezogen und wird auch dann fällig, wenn keine Teilnahme am Unterricht erfolgt.
    Versäumte Stunden können in der Regel nicht nachgeholt werden. Wenn parallel laufende Clubs existieren, erhalten die Clubteilnehmer die Möglichkeit, versäumte Stunden dort nachzuholen.
  3. Die Mindestmitgliedschaft beträgt 1 Jahr und verlängert sich nach Ablauf automatisch um ein weiteres Jahr usw. Die Mitgliedschaft kann mit einer 6 Wochen-Frist zum Ablauf des Vertragsjahres in schriftlicher Form gekündigt werden. Nach einer Kündigung ist bei Wiedereintritt innerhalb eines halben Jahres eine Aufnahmegebühr in Höhe eines Monatsbeitrages zu zahlen.